Vergabe des Loschmidt-Preises 2011

Am Dienstag, dem 24. Jänner 2012 wurde im Lise-Meitner-Hörsaal der Fakultät für Physik der Loschmidt-Preis für das Jahr 2011 an Alexandra Nemeth sowie an Wolfgang Lechner vergeben und vom Präsidenten der CPG Günther Rupprechter überreicht. Die Titel der ausgezeichneten Arbeiten lauten »Nucleation and Defect Interactions in Colloidal Suspensions« (W. Lechner, Dissertation 2009) bzw. »Exploring the potential of two-dimensional electronic spectroscopy« (A. Nemeth, Dissertation 2010).

Der jährlich vergebene Loschmidt-Preis ist eine Stiftung der österreichischen Chemisch-Physikalischen Gesellschaft und dient der Förderung von Absolventinnen und Absolventen der Chemie oder Physik an österreichischen Universitäten.

Eine Dokumentation der Veranstaltung finden Sie in Phaidra. Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!

Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011 Vergabe des Loschmidt-Preises 2011

Diese Seite ist XHTML 1.0-konform