Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011

Am Dienstag, dem 24. Jänner 2012 überreichte Helmut Denk, Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, folgende Preise für das Jahr 2011:

  • Der Bader-Preis für Kunstgeschichte erging an Stefan Albl für sein Dissertationsprojekt »Pietro Testa als Maler«.
  • Anna Lindemann erhielt für »Die ›Naturwissenschaftlichkeit‹ in der Psychoanalyse« den Bader-Preis für die Geschichte der Naturwissenschaften 2011.
  • Der Ignaz L. Lieben-Preis der ÖAW wurde an Mihály Kovác für seine außerordentlichen Leistungen auf dem Gebiet der Muskelmotorproteine verliehen.

Die Laudatio hielt Kenneth C. Holmes vom Max Planck-Institut für medizinische Forschung (BRD). Musikalisch untermalt wurde die Festveranstaltung im Johannessaal der ÖAW vom Christine Lavant-Quartett.

Einen Videomitschnitt der Veranstaltung finden Sie in Phaidra.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!

Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben Preis 2011

Diese Seite ist XHTML 1.0-konform