Bader-Preis und Ignaz L. Lieben-Preis 2008

Am Mittwoch, dem 12. November 2008 wurde der Bader-Preis für das Jahr 2008 an Leonhard Stadler für sein Dissertationsprojekt »Der Kaisersaal des Stiftes Kremsmünster« sowie der Ignaz L. Lieben-Preis an Csaba Pal für seine Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der metabolischen Netzwerkanalyse verliehen.

Einen Videomitschnitt der Veranstaltung finden Sie in Phaidra.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!

Rudolf Werner Soukup, Hans Desser, Mitchell Ash, Robert Rosner Isabel und Alfred Bader, Artur Rosenauer, dahinter Hans Tuppy Artur Rosenauer, Bader-Preisträger Leonhard Stadler Begrüßung durch Vizepräsiden Herbert Matis Laudator Artur Rosenauer Laudator Sebastian L. Bonhoeffer Ignaz L. Lieben-Preisträger Csaba Pal Alfred Bader Alfred Bader, der Stifter des Lieben-Preises Bader-Preis und Ignaz L. Lieben-Preis 2008 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben-Preis 2008 im Publikum Johannes Fröhlich und Carl Djerassi Robert Rosner, Isabel und  Alfred Bader, Artur Rosenauer, Leonhard Stadler Bader-Preis und Ignaz L. Lieben-Preis 2008 Bader-Preis und Ignaz L. Lieben-Preis 2008 Isabel und Alfred Bader Carl Djerassi mit Alfred Bader im Gespräch Leonhard Stadler im Gespräch

Diese Seite ist XHTML 1.0-konform